Strafrecht / Bußgeldrecht

Beim Klauen erwischt – frag Salvatore

Rechtsprechung zum Strafrecht finden Sie hier

Ich vertrete sie gerne in einem strafrechtlichen Verfahren, sowohl im vorbereitenden Ermittlungsverfahren, als auch in dem gerichtlichen Verfahren und stehe Ihnen auch für eine Beratung gerne zur Verfügung. Ebenso stehe ich Ihnen in den Verfahren zum Ordnungswidrigkeitsrecht zur Seite. Dies umfasst in der Regel die sogenannten Bußgeldverfahren z.B. bei zu schnellem Fahren oder Fahren unter Alkoholeinfluss.

Die Höhe des Bußgeldes ergibt sich aus dem jeweils aktuellen Bußgeldkatalog.

Im Strafrecht wird zwischen vorsätzlich und fahrlässig begangenen Straftaten unterschieden. Dies bedeutet, dass auch eine Tat, die lediglich durch ein fahrlässiges Verhalten verursacht worden ist, z.B. eine fahrlässige Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall zu einer Strafverfolgung führen kann. Sofern Sie eine Rechtschutzversicherung abgeschlossen haben, kommt die Rechtschutzversicherung bei dem Vorwurf einer fahrlässig begangen Straftat für die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten auf.

Auch in den Bußgeldverfahren kommt in der Regel Ihre Rechtschutzversicherung für die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten auf.

In diesen Fällen sollten Sie nicht zögern, sich rechtlichen Rat einzuholen, um die Angelegenheit ohne finanzielles Risiko bestmöglich regeln zu lassen.

Selbstverständlich vertrete ich Sie gerne auch in allen anderen Bereichen des Strafrechtes und prüfe dabei, ob ein Fall der Pflichtverteidigung vorliegt, d.h. die anwaltlichen Kosten zunächst von der Staatskasse getragen werden.

Eine gute anwaltliche Vertretung ist in jedem Fall wichtig, um das strafrechtliche Verfahren oder Bußgeldverfahren für Sie zufriedenstellend abschließen zu können.

Iris-Christine Dornow
Rechtsanwältin